Download Strategische Liefernetze : Evaluierung, Auswahl, kritische by Nikolaus Müssigmann, Prof. Dr. Klaus Turowski PDF

By Nikolaus Müssigmann, Prof. Dr. Klaus Turowski

Nikolaus Müssigmann erarbeitet Methoden und Verfahren zur Identifikation und Evaluierung strategischer Liefernetze. Besonderen Wert legt er dabei auf die Berücksichtigung kritischer Knoten. Er greift disziplinenübergreifende Vorarbeiten auf und setzt sich unter wirtschaftsinformatischn Aspekten mit interorganisationalen Anwendungssystemen auseinander.

Show description

Read Online or Download Strategische Liefernetze : Evaluierung, Auswahl, kritische Knoten PDF

Similar german_3 books

Programmieren für den BlackBerry

Der BlackBerry ist das Business-Smartphone schlechthin, allen iPhones und Android-Handys zum Trotz. Denn BlackBerry-Geräte können weit mehr als nur Mails versenden und empfangen, passende Apps erweitern den Funktionsumfang erheblich. Smartphone-Experte Klaus Löwenhagen demonstriert in diesem Buch anhand konkreter Praxisbeispiele, wie Sie Java-Applikationen für den BlackBerry programmieren, wie Sie Apps verwalten, Benutzerrichtlinien für die Anwender festlegen und vieles mehr.

Jagd Repetierer der Serie 1400/1500.Hunting repeaters of the series 1400/1500

The recognized ANSCHUTZ small bore aim rifles, objective air rifles and aim air pistols, small bore biathlon rifles, searching rifles and shotguns in varied calibers, small bore unmarried loaders and repeaters, Flobert rifles, silhouette pistols, silhouette rifles and Varmint rifles.

Erste Hilfe in Analysis: Überblick und Grundwissen mit vielen Abbildungen und Beispielen

Das Buch wendet sich an Studienanfänger der Mathematik im Fach- und Lehramtsstudium. Es möchte den Übergang von der Schule zur Universität erleichtern und wertvolle Hilfestellungen während der ersten Fachsemester bieten. Es eignet sich als Begleittext einer einführenden Analysis-Vorlesung und zur Prüfungsvorbereitung.

Additional resources for Strategische Liefernetze : Evaluierung, Auswahl, kritische Knoten

Sample text

KnMZ2000, S. 5]: • Entscheidung über Eigenfertigung oder Fremdbezug (betriebsintern) • Beschaffungsstrategie (marktorientiert) • Lieferantenmanagement (marktorientiert) • Lieferantenstrukturpolitik (kooperationsorientiert) • Rechtliche Ausgestaltung von Kooperationen (kooperationsorientiert) Der Bezugsrahmen wird abgeschlossen durch das operative Supply Chain Management. Die damit verbundenen Funktionen bestehen in der „[…] Umsetzung der normativen und strategischen Vorgaben in operatives Handeln, das auf effektive und effiziente material-, leistungs-, finanz- und informationswirtschaftliche Prozesse zielt“ [Beck2004, S.

Doing their best to select capable suppliers and ensure on-time delivery of products to their buyers)“ [ChDR2001, S. 359]. Methoden bzw. ein Verfahren zur Identifikation von strategischen Liefernetzen müssen somit im Wesentlichen zwei Hauptansprüchen genügen: • Unterstützung des Prinzips der Selbstmodellierung bei der Partnersuche und –identifikation. • Transparente Visualisierung des Ergebnisses der Identifikation (das gesamte strategische Liefernetz) aus der Sicht des fokalen Unternehmens. Darüber hinaus kann es auch von Vorteil sein, wenn jeder Netzwerkknoten seine eigene Position im strategischen Liefernetz kennt, die Transparenz also bis zum einzelnen Knoten fortgeführt wird.

Dem im Weiteren vorgestellten Verfahren liegen somit folgende Annahmen zugrunde: • Das fokale Unternehmen spezifiziert einen extern zu beschaffenden Bedarf (Menge eines Produkts in einem bestimmten Zeitraum) • Die Struktur des Produktes und seiner Teilprodukte ist durch entsprechende Stücklisten hinreichend beschrieben. 40 Dabei ist es nicht notwendig, dass das fokale Unternehmen die Gesamtstruktur des Produktes kennt. Wichtig ist nur, dass an jedem Netzwerkknoten eine weitere Auflösung der jeweiligen Teilprodukte möglich ist.

Download PDF sample

Rated 4.75 of 5 – based on 13 votes