Download Praxishandbuch Börsentermingeschäfte : erfolgreich mit by Christoph Geyer; Volker Uttner PDF

By Christoph Geyer; Volker Uttner

Show description

Read or Download Praxishandbuch Börsentermingeschäfte : erfolgreich mit Optionen, Optionsscheinen und Futures PDF

Best german_3 books

Programmieren für den BlackBerry

Der BlackBerry ist das Business-Smartphone schlechthin, allen iPhones und Android-Handys zum Trotz. Denn BlackBerry-Geräte können weit mehr als nur Mails versenden und empfangen, passende Apps erweitern den Funktionsumfang erheblich. Smartphone-Experte Klaus Löwenhagen demonstriert in diesem Buch anhand konkreter Praxisbeispiele, wie Sie Java-Applikationen für den BlackBerry programmieren, wie Sie Apps verwalten, Benutzerrichtlinien für die Anwender festlegen und vieles mehr.

Jagd Repetierer der Serie 1400/1500.Hunting repeaters of the series 1400/1500

The recognized ANSCHUTZ small bore objective rifles, goal air rifles and objective air pistols, small bore biathlon rifles, looking rifles and shotguns in assorted calibers, small bore unmarried loaders and repeaters, Flobert rifles, silhouette pistols, silhouette rifles and Varmint rifles.

Erste Hilfe in Analysis: Überblick und Grundwissen mit vielen Abbildungen und Beispielen

Das Buch wendet sich an Studienanfänger der Mathematik im Fach- und Lehramtsstudium. Es möchte den Übergang von der Schule zur Universität erleichtern und wertvolle Hilfestellungen während der ersten Fachsemester bieten. Es eignet sich als Begleittext einer einführenden Analysis-Vorlesung und zur Prüfungsvorbereitung.

Additional resources for Praxishandbuch Börsentermingeschäfte : erfolgreich mit Optionen, Optionsscheinen und Futures

Example text

Abschnitt 2: Der Aktienkurs liegt zwischen Basispreis 36 € und Break-Even-Point 38,35 €. Der Verkäufer des Calls macht einen verminderten Gewinn. Notiert der Aktienkurs am letzten Handelstag bei 37 €, wird der Käufer des Calls die Option ausüben. Das bedeutet für den Verkäufer des Calls, die Aktien zum Basispreis von 36 € an den Käufer des Calls verkaufen zu müssen. Da er nicht im Besitz der Aktien ist (Naked Call Writing), muss er sie am Markt zu 37 € einkaufen und macht einen Verlust von 1 €.

Beispiel DCX Call Basispreis 36 € aktueller Kurs der DCX-Aktie ist 37 € der Innere Wert beträgt 37 – 36 = 1 € der Call ist 1 € im Geld Hat der Call keinen Inneren Wert, dann ist die Option entweder genau „am Geld“ oder „aus dem Geld“. Optionen 63 Am Geld ist ein Call, wenn der Kurs des Basiswertes in unmittelbarer Nähe des Basispreises notiert. Die Option hat keinen oder nur einen sehr geringen Inneren Wert. Beispiel DCX Call Basispreis 36 € aktueller Kurs der DCX-Aktie ist 36 € der Innere Wert beträgt 36 – 36 = 0 € Aus dem Geld ist der Call, wenn der Kurs des Basiswertes unter dem Basispreis liegt.

Der Käufer muss jedoch noch in seine Rechnung den gezahlten Optionspreis von 2,35 € einbeziehen und kommt insgesamt auf einen Verlust von 1,35 € pro Aktie. Hätte er die Option nicht ausgeübt, wäre ein Verlust von 2,35 € – der gezahlte Optionspreis – eingetreten. Abschnitt 3: Der Aktienkurs liegt über 38,35 €. Der Käufer des Calls ist in der Gewinnzone. Angenommen, der Kurs der Aktie sei bei Optionsausübung 40 €. Der Käufer kauft die Aktien zu 36 €, und kann sie am Markt sofort wieder zu 40 € verkaufen.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 43 votes