Download Finanztest 02 2013 by Finanztest 02 2013 PDF

By Finanztest 02 2013

Show description

Read Online or Download Finanztest 02 2013 PDF

Best german_12 books

Die reichsgesetzlichen Bestimmungen über den Verkehr mit Arzneimitteln ausserhalb der Apotheken: Kaiserliche Verordnung vom 22. Oktober 1901

Verordnung betreffend den Verkehr mit Arzneimitteln vom 22. Oktober 1901 (Wortlaut). - I. Verordnung vom 22. Oktober 1901. - Eingangsworte. - Geltungsbereich und Zweck der Verordnung. - § 1 Absatz 1. - Zubereitungen. - Heilmittel. - Krankheiten. - Tierheilmittel. - Ausserhalb der Apotheken. - Feilhalten.

Extra info for Finanztest 02 2013

Sample text

Für den Kunden ist die Darstellung dann völlig intransparent. Auch sperren sich sowohl Vermittler als auch Versicherer vehement dagegen, die Vermittlerprovision offenzulegen. Versicherer sehen ihre Angebote als „Push-Produkte“. Heerscharen von Vermittlern sollen sie in den Markt drücken. Kunde erfährt, was es kostet Doch es geht auch anders. Es gibt Tarife, bei denen keine Provisionen fließen. Dies sind Direkttarife, die Kunden ohne Vermittler abschließen, und Honorartarife. Beim Honorartarif zahlt der Kunde ein Honorar an den Vermittler, dessen Höhe er aber – im Gegensatz zur Abschlussprovision – vorher genau kennt.

Eine ähnliche Zielrichtung haben auch die Stoxx-SelectDividend-Indizes, die es für verschiedene Regionen und auch als globale Variante gibt. Die beiden deutschen Dividendenindizes richten sich dagegen nur nach der Höhe der Rendite. Der DivDax versammelt die 15 dividendenstärksten Aktien aus dem Dax 30. Die Messlatte ist dabei die letzte Ausschüttung. Der DaxPlus Maximum Dividend bezieht sich auf die Prognose für die kommende Dividende und pickt aus den 110 bedeutendsten deutschen Aktien die 20 renditestärksten heraus.

Normalerweise veröffentlicht Finanztest nur Fonds mit mindestens 10 Millionen Euro. In diesem Fall machen wir eine Ausnahme, da ansonsten viele interessante Anlageideen unter den Tisch fallen würden. Das gilt besonders für die sogenannten Rafi-Fonds, die Elemente aus unterschiedlichen Strategien kombinieren (siehe Kasten links). Die Rafi-Variante auf den europäischen Aktienmarkt stellt rund 500 Aktien dar, die global ausgerichtete bildet sogar um die tausend Positionen ab. Da diese breit über verschiedene Länder und Branchen verteilt sind, eignen sich die ETF auf diese Indizes sogar als Basisanlage.

Download PDF sample

Rated 4.69 of 5 – based on 5 votes