Download Der Wandel der Unternehmensführung in Buy-outs : eine by Annabell Geidner PDF

By Annabell Geidner

Show description

Read Online or Download Der Wandel der Unternehmensführung in Buy-outs : eine Untersuchung private-equity-finanzierten Desinvestitionen PDF

Similar german_3 books

Programmieren für den BlackBerry

Der BlackBerry ist das Business-Smartphone schlechthin, allen iPhones und Android-Handys zum Trotz. Denn BlackBerry-Geräte können weit mehr als nur Mails versenden und empfangen, passende Apps erweitern den Funktionsumfang erheblich. Smartphone-Experte Klaus Löwenhagen demonstriert in diesem Buch anhand konkreter Praxisbeispiele, wie Sie Java-Applikationen für den BlackBerry programmieren, wie Sie Apps verwalten, Benutzerrichtlinien für die Anwender festlegen und vieles mehr.

Jagd Repetierer der Serie 1400/1500.Hunting repeaters of the series 1400/1500

The recognized ANSCHUTZ small bore objective rifles, goal air rifles and objective air pistols, small bore biathlon rifles, looking rifles and shotguns in diversified calibers, small bore unmarried loaders and repeaters, Flobert rifles, silhouette pistols, silhouette rifles and Varmint rifles.

Erste Hilfe in Analysis: Überblick und Grundwissen mit vielen Abbildungen und Beispielen

Das Buch wendet sich an Studienanfänger der Mathematik im Fach- und Lehramtsstudium. Es möchte den Übergang von der Schule zur Universität erleichtern und wertvolle Hilfestellungen während der ersten Fachsemester bieten. Es eignet sich als Begleittext einer einführenden Analysis-Vorlesung und zur Prüfungsvorbereitung.

Extra resources for Der Wandel der Unternehmensführung in Buy-outs : eine Untersuchung private-equity-finanzierten Desinvestitionen

Example text

Dabei kann es sich um eine rechtlich selbständige Einheit oder um eine strategische Geschäftseinheit ohne gesellschaftsrechtliche Abgrenzung handeln. 110 Die verschiedenen Definitionen variieren hinsichtlich der Spezifizierung der Art der Herauslösung, der Notwendigkeit des Fortbestehens des Verkäufers und der Art und Anzahl der Käufer. Die vorliegende Arbeit orientiert sich hierbei an der Definition von LÖFFLER (2001), die eine Desinvestition definiert als „das Herauslösen eines klar abgrenzbaren, aktiven Unternehmensteils, der sich im Mehrheitsbesitz befindet, aus dem Gesamtgefüge einer 108 Vgl.

20. 32 2 Charakterisierung von Private-Equity-finanzierten Desinvestitionen von Konzerneinheiten Für das Mutterunternehmen als Verkäufer ist die Motivation zur Desinvestition und die Wahl der Desinvestitionsform Buyout zu unterscheiden. Für die Entscheidung des verkaufenden Mutterunternehmens für eine Desinvestition gibt es sowohl unternehmensinterne als auch externe Gründe (Abbildung 6). 136 Meist resultiert die Desinvestition zudem nicht aus einem singulären Motiv, sondern vielmehr durch eine Kombination verschiedener Motive.

Wright/Thompson/Robbie (1989), S. 402. 35 Wesentliche Herausforderung nach dem Buyout ist daher die Transformation eines Staatsbetriebes in ein flexibles, wettbewerbsfähiges, marktorientiertes Unternehmen. a. eine Unterbewertung der Aktie an der Börse, die Abwehr einer feindlichen Übernahme eines anderen Käufers38 oder die Einsparung laufender Kosten der Börsennotierung39 sein. Als Verkäufer tritt im Gegensatz zu den bisher genannten Formen nicht ein Verhandlungspartner oder eine kleine Gruppe auf, sondern eine Vielzahl an Aktionären der gelisteten Aktiengesellschaft.

Download PDF sample

Rated 4.00 of 5 – based on 33 votes