Download Das Heilige als Problem der gegenwärtigen by Wolfgang Gantke, Vladislav Serikov PDF

By Wolfgang Gantke, Vladislav Serikov

Die Beiträge in diesem Sammelband dokumentieren die heutige Diskussion um das Heilige, ein nach wie vor unerledigtes challenge der Religionswissenschaft. Sie wurden auf zwei verschiedenen Veranstaltungen präsentiert: einerseits auf dem Panel «Das Heilige als challenge in der Religionswissenschaft: Fragen und Perspektiven» der 31. Jahrestagung der Deutschen Vereinigung für Religionswissenschaft in Göttingen im September 2013, andererseits auf dem Symposium «Die Diskussion um das Heilige: alte Fragen - neue Antworten» an der Goethe-Universität in Frankfurt am major im November 2013. Es geht um drei Themenbereiche: das Werk Rudolf Ottos, Anwendung der Kategorie des Heiligen in der Religionsforschung sowie die theoretische Auseinandersetzung mit der Kategorie des Heiligen.

Show description

Read or Download Das Heilige als Problem der gegenwärtigen Religionswissenschaft (Theion) (German Edition) PDF

Similar religion books

The Bowl of Light: Ancestral Wisdom from a Hawaiian Shaman

As glossy curiosity in indigenous knowledge grows, extra and extra non secular seekers are turning to Hawaiian shamanism for its striking skill to bare our internal divinity to us. With The Bowl of sunshine, paleoanthropologist Hank Wesselman, PhD, offers an extraordinary glimpse into the guts of this practice as he unveils the lessons handed all the way down to him from the good Kahuna elder, Hale Makua.

A Materialism for the Masses: Saint Paul and the Philosophy of Undying Life (Insurrections: Critical Studies in Religion, Politics, and Culture)

Nietzsche and Freud observed Christianity as metaphysical escapism, with Nietzsche calling the faith a "Platonism for the masses" and faulting Paul the apostle for negating extra immanent, fabric modes of idea and political team spirit. Integrating this debate with the philosophies of distinction espoused by way of Gilles Deleuze, Michel Foucault, Jacques Derrida, Jacques Lacan, and Pier Paolo Pasolini, Ward Blanton argues that genealogical interventions into the political economies of Western cultural reminiscence don't move some distance sufficient when it comes to the imagined founding father of Christianity.

Religion Explained

Lots of our questions about faith, says well known anthropologist Pascal Boyer, are not any longer mysteries. we're starting to know the way to respond to questions corresponding to "Why do humans have faith? " utilizing findings from anthropology, cognitive technology, linguistics, and evolutionary biology, faith defined indicates how this point of human awareness is more and more admissible to coherent, naturalistic clarification.

Institution Organisation Bewegung: Sozialformen der Religion im Wandel

Das Buch zeigt, daß sich religiöse Organisationen zwischen modernen Organisationsstrukturen und religiöser Semantik bewähren müssen. Dadurch wird die Erforschung religiösen Wandels erneut in den Blick gebracht. faith als soziales process läßt sich im Spannungsfeld der Begriffe "Institutionen - business enterprise - Bewegung" beschreiben.

Additional resources for Das Heilige als Problem der gegenwärtigen Religionswissenschaft (Theion) (German Edition)

Example text

Nach Durchführung des Rituals und Darstellung des Opferzwecks verlässt der Gast, die heilige Macht, den Ort des Opfers. Ist ihr dabei eine Bitte übermittelt worden, so ist sie nun verpflichtet, dieser nachzukommen. Die Kontaktaufnahme hat aus Sicht des Menschen ihren Zweck erfüllt.  Heilige Orte Das Opferritual an wechselnden Orten stellt für Nicht-­ Sesshafte eine Möglichkeit der Kontaktaufnahme mit einer heiligen Macht dar. Aber auch in nomadisch-­ seminomadischen Kulturen gibt es Orte, die als permanent heilig betrachtet werden.

Da Jesus als jüdischer Junge beschnitten wurde, hat er daher eine Vorhaut, das sogenannte sanctum praeputium, hinterlassen. Kurioserweise gab es im europäischen Raum nicht weniger als vierzehn Exemplare dieser heiligen Reliquie. Einen profitablen Reliquienmarkt gab es bereits im 9. Jahrhundert. 25 22 Vgl� http://de�wikipedia�org/wiki/Sri Dalada_Maligawa� 23 Angenendt, Arnold: Heilige und Reliquien. Hamburg 2007, 157. 2015). 2015). Der Menschenkörper und das Heilige 31 Um die Rolle der Teilkörperreliquien für die Gläubigen im westeuropäischen Mittelalter zu verdeutlichen, sei hier aus dem Buch „Heilige und Reliquien“ von Arnold Angenendt über Franziskus und Elisabeth zitiert: „Franziskus machte bei seiner letzten Reise von Siena nach Assisi einen weiten Bogen um Perugia herum, weil er befürchtete, dort zum Reliquienobjekt zu werden.

Hier könnte eine engagierte Religionswissenschaft durch ihre Orientierung am offenen, beweglichen Lebensparadigma, das auch wieder unberechenbare Grenz-­, Krisen-­und Sinnerfahrungen ernstznehmen erlaubt, einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zum Weltbewahrungswissen leisten. Während das Phänomen des Heiligen in einem machtförmigen naturalistischen Denkrahmen nicht von sich selbst her in Erscheinung treten kann, erlaubt das offene Lebensparadigma vielfältige Interpretationen des Heiligen im menschlichen und außermenschlichen Leben bis hin zu einer Identifizierung des Heiligen mit dem Leben selbst, wie sie sich etwa bei der von Albert Schweitzer geforderten und nach wie vor aktuellen Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben findet.

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 21 votes