Download Das Bild im Kopf: Von der optischen Wahrnehmung zum by Lamberto Maffei, Adriana Fiorentini PDF

By Lamberto Maffei, Adriana Fiorentini

Show description

Read Online or Download Das Bild im Kopf: Von der optischen Wahrnehmung zum Kunstwerk PDF

Best german_12 books

Die reichsgesetzlichen Bestimmungen über den Verkehr mit Arzneimitteln ausserhalb der Apotheken: Kaiserliche Verordnung vom 22. Oktober 1901

Verordnung betreffend den Verkehr mit Arzneimitteln vom 22. Oktober 1901 (Wortlaut). - I. Verordnung vom 22. Oktober 1901. - Eingangsworte. - Geltungsbereich und Zweck der Verordnung. - § 1 Absatz 1. - Zubereitungen. - Heilmittel. - Krankheiten. - Tierheilmittel. - Ausserhalb der Apotheken. - Feilhalten.

Additional info for Das Bild im Kopf: Von der optischen Wahrnehmung zum Kunstwerk

Example text

Das biologische Mosaiksteinchen stellt dabei das rezeptive Feld dar, das nur einen winzigen Teil des gesamten Bildes abdeckt. Allerdings ist anzumerken, daß rezeptive Felder in unterschiedlichen Bereichen der Retina verschieden große Flächen abdecken . Dabei dienen die kleineren rezeptiven Felder zum "Sehen" kleinerer Details und die größeren zum Erkennen gröberer Motive. Wenn wir vor einem Bild stehen, das aus einer Ansammlung vieler ungefähr gleich großer Elemente besteht, wie etwa Pflastersteine einer Straße oder Grashalme einer Wiese, könnte man sich vorstellen, daß zum Erkennen der Elemente jeweils eine andere Klasse von rezeptiven Feldern eingesetzt wird: Größere Felder für die Pflastersteine, kleinere für die Grashalme.

1 eine bestimmte Mindestentfernung voneinander haben, damit man sie getrennt wahrnehmen kann. Je kleiner diese Entfernung und der entsprechende Winkel sind, desto höher ist die sogenannte Sehschärfe. 1 Ein Objekt der Größe y erzeugt aus einer Entfernung x ein Netzhautbild der Größe y' und erscheint unter dem Sehwinkel a. c CI) ~ CI) :;c >- t:!. 1 Sehschärfe des Menschen im Vergleich zu einigen Tieren. Rechts ist die Sehschärfe in der Form angegeben, wie sie in der Augenoptik üblich ist (als Visus) ; 10/ 10 entspricht dabei einem minimalen Sehwinkel von einer Winkelminute, also beim Menschen einer "Sehschärfe von 100 %".

An den Axonenden befinden sich KontaktsteIlen (Synapsen) zu den Perikarien und Dendriten anderer Neuronen. dem Inneren und dem Äußeren der Zelle, das auch im Ruhezustand besteht. Ein solcher Impuls dauert etwa eine Millisekunde und kann sich mit sehr hoher Geschwindigkeit, bis zu 100 Meter pro Sekunde, ausbreiten. Am Ende der Axonausläufer, dem Endkolben, verursacht der Nervenimpuls die Freisetzung einer kleinen Menge eines chemischen Botenstoffes (Neurotransmitter), der auf die Membran der benachbarten Nervenzelle einwirkt.

Download PDF sample

Rated 4.58 of 5 – based on 20 votes