Download Äthylenoxid-Sterilisation by Dr. med. Ernst Günter Star (auth.) PDF

By Dr. med. Ernst Günter Star (auth.)

Show description

Read or Download Äthylenoxid-Sterilisation PDF

Best german_12 books

Die reichsgesetzlichen Bestimmungen über den Verkehr mit Arzneimitteln ausserhalb der Apotheken: Kaiserliche Verordnung vom 22. Oktober 1901

Verordnung betreffend den Verkehr mit Arzneimitteln vom 22. Oktober 1901 (Wortlaut). - I. Verordnung vom 22. Oktober 1901. - Eingangsworte. - Geltungsbereich und Zweck der Verordnung. - § 1 Absatz 1. - Zubereitungen. - Heilmittel. - Krankheiten. - Tierheilmittel. - Ausserhalb der Apotheken. - Feilhalten.

Extra resources for Äthylenoxid-Sterilisation

Sample text

Mogliche Nebenprodukte des Xthylenoxids, das Xthylenglykol und das Xthylenchlorhydrin, sind ebenfalls toxisch. Beide konnen im Zusammenhang mit der XthylenoxidSterilisation entstehen. Die Sicherheit fUr das Bedienungspersonal ist durch verschiedene Gesetze und Verordnungen geregelt. Die Krankheitserscheinungen von akuten und subklinischen Intoxikationserscheinungen werden beschrieben. Es darf nur geschultes Personal mit der Xthylenoxid-Sterilisation beauftragt werden. Dieses muB vor Beschaftigungsbeginn und danach mindestens einmal im Jahre unterwiesen werden.

Zusatzlichen Sicherungen versehen sind. Diese recht aufwendigen Vorsichtsm~nahmen sind in erster Linie fUr gro~ere Sterilisatoren zutreffend. Bei Kleingassterilisatoren, die praktisch alle mit Einmalkartuschen und nach dem Unterdruckverfahren arbeiten, sind nicht ganz so strenge M~nahmen erforderlich, wenn bestimmte Voraussetzungen in Bauart und Betriebsablauf gegeben sind (25). Druckgasflaschen und Kartuschen fur das Wirkgas haben wegen der moglichen Polymerisation nur eine begrenzte LagerHihigkeit bis zu einem Jahr (38).

Wird diese Lagerfrist uberschritten, sind sie an den Lieferanten zur Vernichtung des Inhaltes zuriickzugeben. Sch1~folgerungen und zukiinftige Entwicklung 29 Desinfektions-, Sterilisations- und Entwesungsgerate nach dem Kaltgasverfahren mlissen bei Inbetriebnahme, dann zweimal halbjiihrlich, danach mindestens einmal jiihrlich technisch liberprlift werden_ Dabei ist besonders auf Dichtigkeit aIler Armaturen und Zuverlassigkeit der Verriegelungen zu achten. Diese Prlifungen werden entweder yom Hersteller oder Einflihrer der Gerate oder einem sonstigen Sachverstandigen durchgeflihrt.

Download PDF sample

Rated 4.36 of 5 – based on 6 votes